Titelseite, Impressum, Widmung … dann noch eine leere Seite und erst ab Seite 5 soll der eigentliche Roman beginnen. So oder so ähnlich sehen die meisten Bücher aus, wobei die Nummerierung der Seiten dann natürlich auch erst mit der 5 beginnt. Hier haben wir eine kleine bebilderte Anleitung für dich, wie du genau das mit Abschnittsumbrüchen in Word 2010 umsetzen kannst. Damit auch das selbstverlegte und selbstgesetzte Taschenbuch professionell aussieht (ohne weiße Rechtecke über die Zahlen zu legen).

Update: Wir haben nun auch ein Video erstellt, in dem wir das alles ganz genau zeigen.

Wer es lieber Schritt für Schritt nachliest, bekommt unsere Anleitung nachfolgend weiterhin in schriftlicher Form.

Hinweis: In unseren Screenshots haben wir die Steuerzeichen aktiviert – so werden Leerzeichen, Absatz- und Abschnittsumbrüche durch Symbole sichtbar.

Steuerzeichen bei Word 2010 aktivieren

Schritt 1: Abschnittsumbruch in das Manuskript einfügen

Wenn die Seitennummerierung auf Seite 5 beginnen soll, dann füge auf Seite 4 einen Abschnittswechsel ein.

Abschnittswechsel in Word platzieren

Gehe dazu zum Reiter „Seitenlayout“, klicke auf „Umbrüche“ und wähle unter „Abschnittsumbrüche“ die Option „Nächste Seite“ aus. (Dieser Abschnittsumbruch sorgt gleichzeitig für einen Seitenumbruch. Wenn du auf Seite 4 schon einen Seitenumbruch eingefügt hast, kannst du auch den Abschnittsumbruch „Fortlaufend“ nehmen.)

Abschnittswechsel in Word 2010 einfügen

Schritt 2: Verknüpfung der Fußzeilenabschnitte löschen

Wenn du mit einem Doppelklick auf den unteren Bereich einer der Seiten klickst, öffnest du die Fuß- und Kopfzeilenansicht. Hier fällt auf, dass nach dem Abschnittsumbruch die Fußzeile mit „Abschnitt 2“ benannt ist. Außerdem steht dort der Hinweis „Wie vorherige“.

Word 2010: Fußzeile bearbeiten

Das bedeutet, dass die beiden Abschnitte miteinander verknüpft sind und immer gleich aussehen. Das wollen wir ja nicht – in einem Abschnitt sollen Seitenzahlen sein, in dem anderen nicht! Also entfernen wir als Nächstes diese Verknüpfung.

Der Bereich „Kopf- und Fußzeilentools“ sollte sich oben in der Leiste bereits geöffnet haben. Deaktiviere einfach die noch orange hervorgehobene Option „Mit vorheriger verknüpfen“ mit einem Klick.

Fußzeilenabschnitte: Verknüpfung entfernen

Schritt 3: Seitenzahl in Fußzeilen-Abschnitt 2 einfügen

Jetzt fehlen nur noch die Seitenzahlen! Platziere dazu den Mauszeiger in die Fußzeile der gewünschten Seite – das sollte natürlich im Abschnitt 2 sein. Über „Einfügen“, „Seitenzahl“ usw. bekommst du die gewünschte Nummerierung. Ganz automatisch passiert das auch für alle nachfolgenden Seiten.

Seitennummerierung auf Seite 5 bei Word

Und so sieht das Ergebnis in unserem Beispiel aus, wenn die Steuerzeichen wieder aus sind:

Word 2010: Seitenzahl ab Seite 5

Und die Nummerierung auf den letzten Seiten?

Ist dir schon aufgefallen, dass in Romanen häufig schon auf der letzten Textseite die Seitennummerierung aufhört? Schau mal nach! Wenn du das in deinem Buch auch so handhaben möchtest, brauchst du nur auf der vorletzten Textseite wieder einen Abschnittsumbruch einfügen, um einen Fußzeilen-Abschnitt 3 zu erstellen. Nimm dazu allerdings den Abschnittsumbruch namens „Fortlaufend“ statt „Nächste Seite“, damit nicht auch automatisch die Seite umgebrochen wird. Hebe wie beschrieben die Verknüpfung zu dem vorherigen Abschnitt auf, markiere die letzte Seitenzahl und drücke die Entfernen-Taste.

Fertig!

Klappt nicht? Zu kompliziert? Eine Frage?

Schau dir unsere Video-Anleitung zu den Seitenzahlen bei Word an. Dort zeigen wir das mit den Abschnittsumbrüchen noch mal in allen Details.

Kontaktiere uns!

Wir unterstützen dich gern beim Erstellen deines Buchblocks, zum Beispiel für CreateSpace. Auf unserem Blog beantworten wir Fragen für alle, die das Setzen selbst erledigen wollen (stelle sie uns einfach in den Kommentaren oder schreibe eine Mail an info@ebokks.de). Wenn du deinen Buchblock lieber in professionelle Hände geben willst, frag uns gern nach einem unverbindlichen Angebot!