Wer seine Taschenbücher über den amerikanischen Print-on-demand-Anbieter CreateSpace realisieren will, der muss auch ein amerikanisches Steuerformular ausfüllen. Dieses geht seit September 2014 online mit einem Fragebogen, den man ausfüllen soll – allerdings ist dieser auf Englisch.

Wir stellen eine kleine Hilfestellung bereit, die auf die meisten Selfpublisher zutreffen sollte. Zumindest wenn diese kein Unternehmen haben und keine Beziehungen zu den USA haben (wie etwa Aufenthalte oder eine amerikanische Steuernummer).

Hinweis: Wir sind kein Steuerbüro und können für die Richtigkeit dieser Angaben nicht garantieren.

Klicke auf die Grafiken, um sie zu vergrößern.

Ausfüllen des CreateSpace Steuerfragebogens

1. For U.S. tax purposes, are you a U.S. person?

Wenn du kein Bürger der USA bist, wählst du hier „No“. Klicke danach unten auf den großen, orangefarbenen Button „Save and continue“.

Steuerformular bei CreateSpace

 

2. Tax information und Are you an agent acting as an intermediary?

Als „Type of beneficial owner“ gibst du „Individual“ an, wenn du eine Einzelperson bist und kein Gewerbe hast. Das „Country Of Citizenship“ sollte Deutschland sein, also „Germany“. Und bei „Full name“ gibst du deinen Vor- und Zunamen an. Schreibe Umlaute als ae, oe, ue und das ß als ss.

Unter „Are you an agent …?“ Wählst du „No“ aus, wenn du selbst der Autor bist und diesen nicht nur als Mittelsmann vertrittst.

Online-Formular tax information CreateSpace

3. Permanent address

Unter „Street address“ gibst du deinen Straßennamen mit Hausnummer an. Schreibe Umlaute wieder als ae, oe, ue und das ß als ss. Oder kürze Straße gleich als Str. ab. Unter „City or town“ kommt deine Stadt, unter „Postal code“ deine Postleitzahl und „Country“ ist wieder Germany. Alles Weitere ist optional, muss also nicht ausgefüllt werden.

CreateSpace tax information

4. Mailing address und U.S. person test – individuals

Deine Postadresse ist vermutlich mit deiner bereits angegebenen Adresse identisch, daher kannst du „Same as permanent address“ auswählen. Sollte deine Postadresse abweichen, wählst du „Other“ aus und gibst die abweichende Adresse an.

Unter „U.S. person test – individuals“ wählst du aus, falls einer der Punkte auf dich zutrifft:

  1. Ich habe einen gültigen U.S.-Pass.
  2. Ich wurde in den USA geboren und habe nicht auf meine Geburtsrechte verzichtet.
  3. Ich habe eine gültige Green Card.
  4. Ich habe in den letzten 3 Jahren Zeit in den USA verbracht.

Online-Formular CreateSpace Steuerinformationen

5. Tax identification number (TIN)

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du gibst deine deutsche Steuer-Identifikationsnummer an, die jeder im Jahr 2008 erhalten hat, dann wählst du den zweiten Punkt „I have a foreign (non-U.S.) income tax identification number“ aus.

Oder du wählst den unteren Punkt „I do not have a U.S. TIN or a foreign (non-U.S.) income tax identification number“ aus, womit du sagst, dass du keine Steuernummer hast. Dann kannst du die nächsten Punkte überspringen, da du gleich bei der Zusammenfassung und dem ausgefüllten Formular landest.

Klicke anschließend auf „Save and continue“.

Online-Formular CreateSpace tax information

6. Treaty benefits

Wenn du im vorangegangenen Punkt angegeben hast, dass du eine Steuer-Identifikationsnummer hast, kommst du zu den „Treaty benefits“. Hier wählst du als „Country of Residence“ Germany aus und machst den Haken, dass Deutschland und die USA ein Steuerabkommen haben.

Online-Formular CreateSpace Steuerinformationen

7. Tax identification number (TIN)

Hier gibt es nichts zu tun, da du ja keine amerikanische Steuernummer hast.

CreateSpace Steuerformular

8. Foreign (non-U.S.) income tax identification number (TIN)

Gib hier deine Steuer-Identifikationsnummer unter „Foreign (non-U.S.) TIN“ an und setze den Haken, womit du bestätigst, dass die Nummer korrekt ist und du diese nutzt. Klicke anschließend auf „Save and continue“.

CreateSpace Online-Formular tax information ausfüllen

9. Zusammenfassung und Formular

Jetzt wird dir das automatisch ausgefüllte Formular angezeigt, für das du die Angaben gemacht hast. Du kannst deine Daten noch einmal überprüfen und dann auf „Save and continue“ ganz unten klicken.

Online-Steuerformular bei CreateSpace

 

10. Consent to electronic 1042-S form und Consent to electronic signature

Auf der nächsten Seite bestätigst du zwei Mal, dass du das Formular elektronisch abgibst und auch mit eine elektronischen Signatur versiehst. Ansonsten müsstest du es ausdrucken und per Post schicken.

CreateSpace elektronische Signatur

11. Electronic signature

Für die elektronische Signatur, die du im vorherigen Schritt ausgewählt hast, musst du ein paar Bestätigungen machen, dass deine Angaben der Wahrheit entsprechen. Und vor allem: dass du innerhalb von 30 Tagen ein neues Formular ausfüllst, sollte sich etwas an deiner Situation ändern!

Elektronische Signatur CreateSpace

Gib zum Schluss noch einmal deinen vollständigen Namen an, wähle „Individual“ unter dem Drop-Down-Menü „Capacity“ aus und trage deine Mail-Adresse ein, über die auch dein CreateSpace-Konto läuft. Klicke dann auf „Submit“.

Submit des CreateSpace Steuerformulars

 

12. Drucken!

Unser Tipp: Bevor du endgültig das Formular mit „Exit interview“ einreichst – klicke auf „Print“ und drucke es dir für deine Unterlagen aus. Vielleicht willst du zu einem späteren Zeitpunkt wissen, welche Angaben du der amerikanischen Steuerbehörde gemacht hast.

Steuerformular ausdrucken

Geschafft!

Nun sollte in deinem CreateSpace-Profil unter „Tax & Business Information“ in grüner Schrift stehen, dass die „Tax Information Completed!“ sind. Und die Steuern, die in den USA einbehalten werden, liegen bei 0% statt 0,3%.

Tax & Business Information Completed


War diese Anleitung für dich hilfreich?

Dann teile sie mit deinen Autorenkollegen! Und hinterlasse uns gern einen Kommentar.